Hackbrett zwischen Anden und Balkan

Polykratía

Die erste CD der Weimarer Formation Psaltrón mit Musik aus dem Balkan und Lateinamerika. Der griechische Titel bedeutet soviel wie „in vielen Ländern zu Hause“ und stammt aus dem Scherzlied „Ay Tikitá“, mit dem sich Psaltrón gern vorstellt. Zu hören ist ein repräsentativer Querschnitt durch das Tourneeprogramm 2009 und 2010. Darunter sind stilechte Interpretationen aus Griechenland und Venezuela, aber Adaptionen bulgarischer und rumänischer Stücke und Eigenkompositionen zu finden.
Die Multi-Instrumentalisten Christoph Roesler und Steven Tailor ergänzen sich zu einer hoch qualitativen Mélange zwischen Jazz und Balkan-Folk. Begleitet werden die beiden von Stefan Urschanow an der Gitarre, Christo Nedjalkow an den Perkussionsinstrumenten und Heiko Polte am Kontrabass. Das Richtige für jeden Balkanliebhaber, der die Abwechslung mit lateinamerikanischen Elementen nicht scheut. 

 

The World of Psalter-Music

Diese CD ist eine Zusammenfassung der besten Klangcollagen des Band-Gründers Christoph Roesler. Zu hören ist ein breites Spektrum von verschiedenen Musikstücken aus allen möglichen Genres, in denen der Klang des Hackbretts und verschiedener Begleitinstrumente ausprobiert wird. Die Arrangements reichen von der kleinen Combo bis hin zum großen Streichorchester, von der Bluesband bis hin zum elektronischen Ambience-Sound.
Die meisten Instrumente hat Roesler selbst eingespielt, es sind aber auch Gäste vertreten, so Oliver Räumelt am Akkordeon, Joachim Stegmann an der Klarinette und Heiko Polte am Kontrabass. Ein muss für jeden, der exotische Klänge in guter Klangqualität liebt.

Fiesta Latina

Das Hackbrett geht auf Lateinamerika-Tournee. Neben Liedern seines mexikanischen Verwandten, dem Salterio, gibt es Boleros, Vals Peruano, Milonga, Canciones und Folklore. Besonderes Augenmerk verdient die Harfenimitation des paraguayischen "Pájaro Campana". Aber auch populäre Musik wie eine Bossa Nova und eine spritzige Cumbia sind mit von der Patie.

Folk- und Weltmusik

Das Hackbrett geht auf Reisen. Ausgehend von seiner österreichischen Heimat geht es kreuz und quer durch Europa und darüber hinaus nach Afrika und Lateinamerika. Dabei lernt es irishe Ballads genau so kennen, wie spritzige Balkan-Tänze, sammelt Impressionen in Tunesien und in den venezolanischen Llanos und kommt schließlich mit einem eigenwilligen Blues in New Orleans an. Hier ist einmal viel Musik dabei, die im Original nicht mit Hackbrettern gespielt wird, so dass diese CD eine spannende exotische Klangreise ist.

Meditativo

Die jüngste und zugleich experimentellste CD von Psaltrón ist diese Klangreise in die medidative Musik. Hier reihen sich fernöstliche Träumereien an einsame Nachtwanderungen, Balladen an populäre Elegien. Dabei kann sich der entspannende Zauberklang des Hackbrettes voll entfalten. Diese CD eignet sich besonders zum Entspannen und träumen und gilt bereits als Geheimtipp.